Ayurveda Ärzte Paragon Sri Lanka

Unsere Ayurveda-Ärzte

Dr. Buddhike Senevirathna, D.A., M.Ac.F., D.Ac. (2.v.l.)

Für viele Gäste ist er der Inbegriff des Paragon und der ayurvedischen Heilkunst schlechthin: Dr. Buddhike Senevirathna, meistens kurz "Dr. Buddhike" genannt. Als Ayurveda-Arzt in der 8. Generation, hat er die Lehre um die Heilkräfte der Natur quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Schon als kleiner Junge lernte er von seinem Vater und Großvater die vielfältigen Behandlungsarten von Ayurveda und die Anwendung von Naturheilmitteln kennen und schätzen.

Dennoch wollte er nach Beendigung seiner Schulzeit eigentlich Ingenieur werden. Aus Respekt vor seinen Vorfahren jedoch entschloss er sich dann doch, seine Ausbildung als Ayurveda-Arzt in Kalutara zu absolvieren und erwarb dort sein Diplom im Jahr 1994. Darüber hinaus hat Dr. Buddhike ein Diplom in Akupunktur und wurde seitens der Sri Lankanischen Regierung zwei Mal als "Ayurveda Shoorie" und "Vidya Shiromanie Panditha" ausgezeichnet, was ihn als ganz besonderen Ayurveda-Arzt kennzeichnet.

Seine Mitarbeit im Ayurveda Paragon begann er schon vor der Eröffnung des Hotels im August 1996 und arbeitete die ersten Therapeuten ein. Seitdem ist er fester Bestandteil unseres Kern-Teams, ohne den „das Paragon“ sicher nicht das Gleiche wäre.

Dr. Buddhike lebt mit seiner Frau, die ebenfalls Ayurveda-Ärztin ist, und seinem Sohn in Meepe, einem kleinen Dorf in der Nähe von Talpe. Sein Vater und Mentor, der bis zu seinem Tod praktizierte und seine Patienten mit dem Fahrrad besuchte, lebte ebenfalls im gleichen Haushalt. Nicht selten kommt der ayurvedische Familienrat zusammen, um gemeinsam die besten Behandlungsmöglichkeiten bei schwierigen Fällen zu beratschlagen.

Als überzeugter Buddhist hilft Dr. Buddhike gern anderen Menschen. Auch in seiner Freizeit ist er häufig für unser Kinderhilfs-Projekt Sahana Seva aktiv und trifft sich mit den Familien, die durch unsere Gäste und Sponsoren unterstützt werden.

Dr. Buddhike's Lieblings-Motto: Selbstdisziplin!

mehr

Dr. Saman Wijayarathne D.S.A.M.S. (1.v.r.)

Sein vollständiger Name lautet Dr. Saman Priyadarshana Wijayarathne, aber schon allein mit dem Namen Dr. Wijayarathne haben viele unserer Gäste Probleme. Bleiben wir also bei der Kurzform. Dr. Wijayarathne ist ein Kind der Stadt Galle und besuchte dort das Aloisius College, wo er auch sein Abitur im Fachgebiet Biologie machte. Danach besuchte Dr. Wijayarathne die renommierte medizinische Universität Kelaniya, wo er zum ayurvedischen Allgemeinarzt ausgebildet wurde.

Zusätzlich studierte er dort Akupunktur und Pharmazie und erwarb ein Diplom im Fachgebiet Elektrokardiogramm sowie in Krankenhaus-Management. Seine Ayurveda-Kenntnisse vertiefte er in einem Spezial-Studium, das ausschließlich das Thema Panchakarma behandelt.

Nach seinem Studium war Dr. Wijayarathne in einem staatlichen Ayurveda-Krankenhaus beschäftigt, bis er im Jahr 1998 das Team der Paragon-Ärzte verstärkte. An Ayurveda begeistert ihn besonders, dass es den Menschen ganzheitlich betrachtet und Krankheiten mit den Kräften der Natur und ohne Nebenwirkungen behandeln und heilen kann. Seine Arbeit im Ayurveda Paragon schätzt er deshalb so sehr, weil sie ihm die Möglichkeit gibt, Menschen aus anderen Ländern Ayurveda näher zu bringen und ihnen zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu verhelfen.

Auch Dr. Wijayarathnes Großvater war ein anerkannter und sehr beliebter Ayurveda-Arzt im Süden der Insel.

Mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern lebt Dr. Wijayarathne in Meepe, einem kleinen Dorf unweit des Hotels. In seiner Freizeit ist er passionierter Hobbygärtner und pflegt täglich seinen Garten. Nebenbei unterrichtet er ehrenamtlich Kinder in den Grundlagen von Hygiene und Medizin. Darüber hinaus nimmt das örtliche Gericht seine Kenntnisse als Forensiker hin und wieder in Anspruch, sofern es seine Zeit zulässt.

mehr

Dr. Iresha Sandamali Kaduruwanage (2.v.r.)

Dr. Sandamali studierte 5 Jahre an der Universität von Colombo an der Fakultät für einheimische Medizin. Das anschließende einjährige Praktikum absolvierte sie in den staatlichen Ayurveda-Krankenhäusern in Galle. Ihre beruflichen Erfahrungen im Tourismus-Bereich sammelte Dr. Sandamali in einem Ayurveda Resort in Hambantota. Seit November 2017 bereichert sie das Ärzte-Team des Ayurveda Paragons.
Dr. Sandamali's größte Freude an ihrer Arbeit ist die Zufriedenheit, einen Patienten erfolgreich behandelt zu haben. Ihr Anliegen ist es, immer die bestmögliche Behandlung für ihre Patienten zu finden.
Ihre Freizeit verbringt Dr. Sandamali am liebsten mit ihrer Familie und sie spielt leidenschaftlich gerne Badminton.

 

mehr

Dr. Poshini Wanigasekara D.S.A.M.S. (Hon.), D.Ac., M.Ac.F. (1.v.l.)

Auch dieser zungenbrecherische Name wird im Paragon in der Regel der einfacheren Aussprache zuliebe auf "Dr. Poshini" abgekürzt. Unter diesem Namen wird sie von Gästen und Kollegen gleichermaßen geschätzt. Im Süden der Insel in Matara geboren, hatte Dr. Poshinis Vater als Musik-Pädagoge eigentlich eine Musikerlaufbahn für seine Tochter im Sinn. Nach einem hervorragenden Abitur an der Sujatha Mädchenschule in Matara allerdings zog sie eine akadamische Ausbildung vor.

Sie absolvierte ihr Studium der ayurvedische Medizin an der renommierten Universität Kelaniya und schloss dieses im Jahr 2000 als zweitbeste ihres Jahrgangs ab. Nach ihrem Praktikum an einem staatlichen Ayurveda-Krankenhaus war Dr. Poshini zunächst in einer ayurvedischen Privatpraxis tätig, um ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Seit dem Jahr 2004 bereichert das Ärzteteam des Ayurveda Paragon. Das Management des Paragon ermöglichte es der wissbegierigen jungen Ärztin, eine Zusatzausbildung in Akupunktur zu machen, die sie 2008 mit Diplom abschloss. Heute profitieren viele unsere Gäste davon und sind begeistert von ihrem gekonnten Umgang mit den Akupunktur-Nadeln.

An ihrer Tätigkeit im Paragon schätzt Dr. Poshini insbesondere die strikte Einhaltung der traditionellen ayurvedischen Vorgaben und die gute Zusammenarbeit mit ihren Kollegen. Nicht selten zieht sich unser Ärzteteam zurück, um gemeinsam die optimalen Behandlungen bei schwierigen Fällen zu beratschlagen.

In ihrer knappen Freizeit bereist Dr. Poshini gerne ihre zauberhafte Insel und entdeckt bei jeder Reise neue, wunderbare Ecken ihrer Heimat. Als Tochter eines Musikers begann sie bereits mit 13 Jahren, klassische indische Musik auf der Sitar zu spielen; ein Hobby, das lange Jahre ihrem Studium zum Opfer fiel. Sie hat sich allerdings fest vorgenommen, dieses nun wieder aufzugreifen und vielleicht profitieren unsere Gäste in Zukunft auch von diesem Können der vielseitigen Ärztin.

mehr

Dr. Oshadhie Sandya Piyadasa D.A.M.A.C.f.

Das Ayurveda Paragon ist eine der wenigen Ayurveda-Hotels, die 24 Stunden täglich medizinische Betreuung für ihre Gäste bereit halten. Wer schon einmal während der Abend- oder Nachtstunden einen Arzt benötigt hat, hat mit größter Wahrscheinlichkeit Bekanntschaft mit ihr gemacht: Dr. Oshadhie.

Dr. Oshadhie stammt ursprünglich aus Weligama, wo sie auch ihr Abitur machte. Obwohl alle anderen Familienmitglieder im pädagogischen Bereich beschäftigt sind, entschied sie sich, ayurvedische Medizin in Kalutara studieren. Sie besuchte dieses Institut übrigens zur gleichen zeit wie Dr. Buddhike. Wie unsere anderen Ärzte auch, hat Dr. Oshadhie zusätzlich zu ihrem Diplom in der traditionellen ayurvedischen Medizin auch ein Diplom in Akupunktur.

Nach einem Praktikum bei verschiedenen staatlichen Ayurveda-Kliniken lernte sie in einer ayurvedischen Apotheke in Galle die Kunst der Herstellung von pflanzlichen Heilmitteln. Später arbeitete sie in diversen privaten Ayurveda-Praxen in Weligama und Kalutara.

Dr. Oshadhie trat dem Paragon-Team im Jahr 1999 bei und arbeitete ursprünglich tagsüber. Als Mutter von zwei kleinen Kindern übernahm sie dann den Nachtdienst, um sich tagsüber ihrer Familie widmen zu können. Sie beschreibt sich selbst als leidenschaftliche Hausfrau und genießt es, ihre Hausarbeit zu erledigen und dabei Radio zu hören. Während ihres Nachtdienstes erweitert sie ihr Wissen gerne beim Lesen medizinischer Fachliteratur.

Als langjähriges Mitglied des Paragon-Teams genießt sie insbesondere die gute Zusammenarbeit mit ihren Kollegen und die Kontinuität des Managements.

mehr