Authentische Ayurveda-Behandlungen und Panchakarma-Kuren in unserem Ayurveda Paragon Hotel Sri Lanka.

Die Behandlungsmethoden im Ayurveda Paragon Hotel

Kommen wir nun zum wichtigsten Teil und zu dem, was Sie während Ihrer Ayurveda-Kur erwartet.
Ayurveda wird auch als die Methode der tausend Schritte genannt. Deshalb stellen wir hier nur die geläufigsten der zahllosen Ayurveda Anwendungen vor. Generell wird die Kur in drei Phasen gegliedert:

Die vorbereitenden Maßnahmen beinhalten Ölmassagen und Hitzeanwendungen, um die im Körper angesammelten Giftstoffe (Ama) und störende Dosha-Überschüsse zu mobilisieren.
Mit den Panchakarma-Anwendungen werden die Giftstoffe und überschüssige Doshas auf verschiedenste Arten ausgeleitet.
Mit den abschließenden Nachbehandlung wird der gereinigte Körper aufgebaut, harmonisiert und gestärkt, die Immunkräfte vitalisiert und sie werden sich spürbar besser fühlen.

Einen wesentlichen Bestandteil der Kur stellen die Massagen dar, die jedoch mit den uns bekannten westlichen Massagemethoden nicht zu vergleichen sind. Lassen Sie sich einfach auf etwas Neues ein, genießen Sie und stellen Sie möglichst keine Vergleiche an.

tl_files/ayurveda/synchronmassage1.jpg

 

Abhyanga

ist die ursprünglichste und wirkungsvollste Massage des Ayurveda und dient vor allem der Regeneration, Entspannung und Entgiftung des gesamten Organismus.

Sie ist eine Ganzkörper-Synchronmassage mit individuell ausgewählten Kräuterölen. Abhyanga kommt dem Himmel schon ziemlich nahe.

 

Akupunktur

Akupunktur wurde schon vor Tausenden von Jahren in die ayurvedische Heilkunst integriert. Nicht zuletzt hat Ayurveda auch die traditionelle chinesische Medizin beeinflusst. Dieses Wissen war lange Zeit nahezu verloren gegangen. Im Ayurveda Paragon findet die perfekte Synthese dieser beiden Heilmethoden statt. In vielen Fällen kann der Einsatz von Akupunktur eine wertvolle, zusätzliche Unterstützung in Ihrem Heilungs- oder Genesungsprozess darstellen. Auch diese Sonderleistung ist bereits in Ihrem Kurpreis beinhaltet.

Avagahana Sweda

das Kräuterbad ist eine der gebräuchlichsten Methoden, Giftstoffe auszuleiten. Dem warmen Badewasser wird ein individuell auf den Konstitutionstyp abgestimmter Kräuterabsud und teilweise auch ganze Blätter beigegeben. Dadurch öffnen sich die Poren und die Kräutersubstanzen entfernen Giftstoffe.

Nasya

Entschlackungsbehandlung der Nase und Nebenhöhlen. Diese Behandlung beseitigt Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen, Kopfschmerzen, Nervosität, Mundtrockenheit und erzielt hervorragende Ergebnisse bei Migräne.

Padabhyanga – Fußmassage

Bei dieser fein abgestimmten Technik aus Massieren, Kneten und Streichen entlang der Fußreflexzonen mit warmem Öl werden Blockaden gelöst und der Körper völlig entspannt und revitalisiert. Erschöpfungszustände, Schlafstörungen und sogar Schmerzen können durch diese Behandlung ausgeglichen und gelindert werden. Eine wahrlich zauberhafte Behandlungsform, bei der die Zeit meistens viel zu schnell verrinnt.

Pindasweda

Bei dieser Therapieform wird der Körper – oder Teilbereiche davon – mit warmen Kräutersäckchen massiert und dabei zum Schwitzen gebracht. Die intensive Stimulierung regt die Zellerneuerung an, reduziert Wasseransammlungen und löst Giftstoffe. Die wohltuende Wärme bringt den Körper zur Ruhe und reguliert die Doshas.

Sarwangadhara – Körper-Ölguss

Der „königliche Körperguss“. Dabei wird ein warmer, feiner Ölstrahl von mehreren Therapeuten gleichzeitig über den gesamten  Körper gegossen und leicht einmassiert. Diese Anwendung verbindet die Vorteile von Massage und Wärmebehandlung: Das warme Öl dringt leichter in den Körper ein und entfaltet damit seine therapeutische Wirkung. Die Öle wirken therapeutisch, der Körper wird erwärmt und entgiftet. (Auch Pizzichili genannt).

Shirodhara – Stirnguss

Der königliche Stirnguss ist eine der bekanntesten ayurvedischen Anwendungen, bei dem warmes Öl in einem feinen, kontinuerlichen Strahl in langsamen Pendelbewegungen auf die Stirn fließt.

ShirodaraEs beruhigt Geist und Sinne, verbessert geistige Klarheit und Gedächtnis und wirkt beruhigend auf das Nervensystem. Gleichzeitig regt es die Tätigkeit sämtlicher Organe an. Shirodhara hilft, physisch und emotional zu entspannen und loszulassen, wirkt beruhigend für die Augen und unterstützt die Sehkraft; lindert Migräne und Schlaflosigkeit und reguliert den Blutdruck. Shirodhara hat eine äußerst tiefgreifende Wirkung und wirkt bei jedem Menschen unterschiedlich. Es kann durchaus passieren, dass es vorübergehend aggressive oder depressive Stimmung, aber auch extremes Glücksgefühl hervorruft. Während der gesamten Zeit der Shirodhara-Anwendungen sollten Kopf und Ohren unbedingt bedeckt bleiben. Klimaanlagen, Ventilator oder Wind sind genauso zu meiden wie körperliche Anstrengung und Stress. Auch Schwimmen ist in dieser Zeit tabu. Es ist äußerst wichtig, den ärztlichen Anweisungen während dieser Zeit zu folgen, da ansonsten der Erfolg der Behandlung gefährdet sein kann.

Udvartana – Pulvermassage

Als besonderen Genuss und Pflege empfinden die meisten die Udvartana-Massage. Die Pulvermassage erfolgt mit schnellen energetischen Strichen und wird synchron von zwei Therapeuten ausgeführt. Dabei wird der Hautstoffwechsel angeregt und die Durchblutung gefördert.

Diese Auflistung stellt nur einen kleinen Teil der zahllosen möglichen Behandlungsarten vor. Unsere Ärzte stellen für jeden Gast entsprechend seiner individuellen Konstitution ein eigenes, persönliches Behandlungsprogramm zusammen. Sollte dies nicht zum gewünschten Erfolg führen, recherchieren sie in den Jahrtausende alten Schriften nach Alternativen Anwendungen für Sie. Sollten Sie es sich zum Ziel gesetzt haben, während Ihrer Kur abzunehmen, so besprechen Sie auch dies mit Ihrem Arzt. Er wird Ihnen gezielt Diät-Empfehlungen geben und Sie bei Ihren Bemühungen unterstützen.

Für Körper, Geist und Seele

Zur weiteren Unterstützung Ihrer Kur bieten wir zusätzlich Yoga-Unterweisungen verschiedener Yoga-Richtungen an. Yoga kann sehr stark dazu beitragen, dass Ihr Körper und Ihre Seele in Einklang kommen. Es entspannt, trägt zum inneren Ausgleich bei und stimuliert Ihren Stoffwechsel.

Einmal wöchentlich kommt ein hochangesehener Mönch und erteilt Unterweisungen zur Meditation und steht für Fragen zur Verfügung. Diese spirituelle Bereicherung stellt eine weitere Säule zum körperlichen, seelischen und geistigen Wohlbefinden dar. Wissenschaftliche Untersuchungen haben bewiesen, dass Meditation in erheblichem Maße Gehirn- und Körperfunktionen beeinflussen können. Öffnen Sie sich dieser neuen Erfahrung.