Authentische Ayurveda-Behandlungen und Panchakarma-Kuren in unserem Ayurveda Paragon Hotel Sri Lanka.

Was ist Ayurveda? आयुर्वेद

Ayuveda ist ein Begriff aus dem Sanskrit: „Ayus“ umfasst alle Aspekte des Lebens von der Geburt bis zum Tod. „Veda“ bedeutet Lernen oder Wissen. Demnach ist Ayurveda „das Wissen vom gesunden und langen Leben“. Ayurveda ist eine der ältesten medizinischen Wissenschaften der Welt. Seine Ursprünge gehen bis zu ca. 8.000 Jahre zurück. Das älteste ayurvedische Werk Caraka Samhita, das vor rund 2.100 Jahren von dem Arzt Caraka überliefert wurde, gilt bis heute als wichtigstes Standardwerk aller Ayurveda-Praktizierenden. Darin wird das gesamte Medizinsystem von Anatomie, Physiologie, den Ursachen von Krankheiten, Untersuchungsmethoden bis hin zu Empfehlungen für typgerechtes Verhalten und Ernährung beschrieben.

Als ganzheitliche Naturheilkunde legt man im Ayurveda großen Wert auf ursachenbezogene Behandlungen.
Der Mensch wird sehr stark als Individuum angesehen und eigenverantwortlich in den Gesundungsprozess eingebunden. Prävention und Psychosomatik bilden dabei tragende Säulen. Im Gegensatz zur Schulmedizin liegt der Schwerpunkt in der Kombination einer Vielzahl von Heilansätzen und bewährt sich deshalb gerade bei chronischen Erkrankungen. Dem Bedürfnis des modernen Menschen, als ganzheitliches Wesen wahrgenommen zu werden, kommt Ayurveda somit näher als alle anderen Heilkunden.